1. Herren mit gutem Spiel gegen Clenze

1. Herren mit gutem Spiel gegen Clenze

19.2.2011 Clenze gegen Hermannsburg – Endstand 40:33 (18:19)

 

Hermannsburg musste kurzfristig auf 4 Spieler verzichten (aufgrund von privaten und beruflichen Gründen). So hatte Hermannsburg grad mal einen Auswechselspieler plus Torhürter Stephan Brandl der auch im Feld ran musste. Der TuS begann klasse gegen den Tabellenvierten aus Clenze, führte nach 10 Minuten mit 10:8, sodass der gastgebende Trainer bereits eine Auszeit nahm. Hermannsburg hielt das Tempo mit und spielte vor allem solide in der Abwehr außerdem hielt Torhüter Stephan Ballüer stark. So ging die TuS-Mannschaft ein wenig überraschend, aber nicht unverdient mit einer Führung von 19:18 in die Halbzeit. Zweite Halbzeit gleiches Bild...es war ein offener Schlagabtausch, keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen...mal führten die Hermannsburger mit einem, mal die Clenzer. Es blieb spannend bis zur 50 Minute...da ließen dann plötzlich, aber nicht unerwartet die Kräfte bei den Hermannsburger Spielern nach. Clenze nutze die konditionelle Überlegenheit, vor allem weil die Mannschaft der SG auch genügend Alternativen auf der Bank hatte, im Gegensatz zum TuS. Es ist schade, aber hätten wir heute 2-3 Spieler mehr auf der Bank gehabt, wäre mindestens ein Punkt drin gewesen. So musste sich Hermannsburg am Ende (vielleicht 2Tore zu hoch) doch noch mit 40:33 geschlagen geben. ABER: mit diesem Spiel, vorallem mit der Einstellung und Moral möchte ich heute die komplette Mannschaft herausheben und so ist der Klassenerhalt weiter ein realistisches Ziel.



Nächstes Heimspiel und Derby ist am 27.02.2011 um 16:30h in der Örtzetal-Halle gegen den VfL Westercelle.

Torschützen: Cohrs 14, Weber/ Schulte je 5, Hullmann /Rathje je 3, Ebel 2 und Winkelmann 1