Enttäuschender Saisonauftakt für die wA

Enttäuschender Saisonauftakt für die wA
Manni Dehning kann und will mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. 2 Siege, 2 Niederlagen – an und für sich kein dramatisches Ergebnis, doch die Leistung dahinter ist schockierend. Die Tordifferenz von -25 belegt das offensichtliche Problem – die Abwehr. Doch auch im Angriff ist noch lange nicht von einer guten Leistung zu sprechen.

Am vergangenen Wochenende war der TUS Hermannsburg bei HBV 91 Celle zu Gast. Die erste Halbzeit – katastrophal. Abgesehen von Catharina Uth und Katharina Harms hatte der Zuschauer das Gefühl, als würde die Mannschaft wie in Trance, gar träumerisch spielen. Ballverluste, Fehlwürfe und Unkonzentriertheit gehörten zum Standard. Doch die Halbzeitansprache zeigte offenbar Wirkung: von nun an wurde in der Abwehr gekämpft. Tor für Tor wurde sich herangearbeitet, so dass es kurz vor Spielende nur noch eine Differenz von einem Tor gab. Ein unglückliches Tor und eine Zwei-Minuten-Strafe führten letztendlich zur 18:17 (11:8) Niederlage.

Der TUS Hermannsburg belegt momentan Tabellenplatz 7. Das nächste Spiel ist am 6. November 2011 um 11.30 in der Örtzetalhalle, Gegner ist die SG Luhdorf/Scharmbeck. Die Mannschaft würde sich über Zuschauer freuen.